Seite(n): 123Letzte


Professur für Philosophische Grundfragen der Theologie (W3)
Institution:
Fakultät für Katholische Theologie der Universität Regensburg

Bewerbungsfrist:
15.03.2021
Anforderungen:

Universität Regensburg
In der Fakultät für Katholische Theologie ist eine

Professur der Besoldungsgruppe W 3 (Lehrstuhl) für
Philosophische Grundfragen der Theologie

im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehört die Vertretung des Faches Philosophische Grundfragen der Theologie in Forschung und Lehre in allen Studiengängen der Fakultät. Erwartet werden wissenschaftliche Exzellenz und internationale Sichtbarkeit in der Wahrnehmung des Faches in seiner ganzen Breite einschließlich der Philosophiegeschichte. Die Mitarbeit an Forschungsschwerpunkten der Fakultät sowie der Universität wird ebenso erwartet wie die Bereitschaft zur Einwerbung von Drittmitteln. Ausgeprägte Kollegialität und die Fähigkeit und Bereitschaft zum Engagement in der akademischen Selbstverwaltung werden vorausgesetzt.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Katholischen Theologie, pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird, sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, die auch außerhalb des Hochschulbereichs erbracht sein können, nachgewiesen oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht werden.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist der Universität Regensburg ein besonderes Anliegen (nähere Infos unter www.uni-regensburg.de/chancengleichheit). Um den Gleichstellungsauftrag zu erfüllen und die Zahl ihrer Professorinnen zu erhöhen, fordert sie qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Qualifizierte Priester werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.
Die beamtenrechtlichen Voraussetzungen für eine Ernennung richten sich nach den Bestimmungen des BayBG und des BayHSchPG. Die Altersgrenze des Art. 10 Abs. 3 BayHSchPG ist zu beachten.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis, Aufstellung der Lehrveranstaltungen sowie Nachweise pädagogischer Eignung) sind ausschließlich digital (PDF-Format, eine Datei) bis zum 15. März 2021 an den Dekan der Fakultät für Katholische Theologie (kath.dekanat@theologie.uni-regensburg.de) zu richten.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.uni-regensburg.de/datenschutz

Einstellungstermin:
nächstmöglich

Adresse:
Dekan der Fakultät für Katholische Theologie der Universität Regensburg kath.dekanat (@) theologie.uni-regensburg.de

Weitere Informationen
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (50 %) (E-13 TV-L)
Institution:
KU Eichstätt-Ingolstadt Lehrstuhl für Didaktik der Religionslehre, für Katechetik und Religionspädagogik

Bewerbungsfrist:
15.03.2021
Anforderungen:

An der Theologischen Fakultät am Lehrstuhl für Didaktik der Religionslehre, für Katechetik und Religionspädagogik ist zum 01.08.2021 eine

Teilzeitstelle (50%) als wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (m/w/d)

befristet für die Dauer von zunächst zwei Jahren zu besetzen. Eine anschließende Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Dienstort ist Eichstätt. Die Bezahlung erfolgt im Rahmen des privatrechtlichen Arbeitsverhältnisses bei gegebenen tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Möglichkeit zur Promotion/Habilitation ist gegeben und wird ausdrücklich gewünscht.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei den Aufgaben des Lehrstuhls (Unterstützung in der Lehre, Mitwirkung bei Prüfungen, Mitarbeit bei Forschungsarbeiten und Projekten, administrative Tätigkeiten),
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen,
  • Erstellung einer Dissertation/Habilitation im Fachgebiet Religionspädagogik.

Die gesamte Ausschreibung finden Sie unter dem nebenstehenden Link.

Einstellungstermin:
01.08.2021

Adresse:
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Lehrstuhl für Didaktik der Religionslehre, für Katechetik und Religionspädagogik Prof. Dr. Ulrich Kropač ulrich.kropac[at]ku.de

Weitere Informationen
Professeur-e ordinaire de théologie morale (100%) ()
Institution:
La Faculté de théologie catholique de l’Université de Fribourg/Suisse

Bewerbungsfrist:
15.03.2021
Anforderungen:

La Faculté de théologie catholique de l’Université de Fribourg/Suisse met au concours à partir
du 1er février ou 1er août 2022 un poste de

Professeur-e ordinaire de théologie morale (100%)

Ce poste de professeur-e est rattaché au Département de théologie morale et éthique.
Profil du poste :

  • enseignement de théologie morale fondamentale et d'une partie de la morale spéciale, d'entente avec le professeur de théologie morale spéciale, avec la capacité de prendre en compte la tradition de l'éthique du bonheur et des vertus issue de Thomas d'Aquin ;
  • recherche dans les domaines précités, dans le cadre du département de théologie morale et d'éthique de la Faculté ;
  • collaboration aux projets interdisciplinaires du département.

Sont requis pour ce poste:

  • au moins un doctorat en théologie catholique dans le domaine de la théologie morale ;
  • des publications académiques reconnues dans le domaine de la théologie morale ;
  • une expérience d'enseignement ;
  • une connaissance au moins passive de la langue allemande, étant donné le caractère bilingue de la faculté de théologie et de l’université de Fribourg ;
  • une connaissance suffisante de l’anglais en vue de la collaboration aux projets d’enseignement en anglais.

Soucieuse de promouvoir une représentation équitable des femmes et des hommes, l’Université de Fribourg encourage vivement les candidatures féminines.
Les candidatures, accompagnées des documents usuels (lettre de motivation, curriculum vitae, diplômes, liste des publications, liste des activités académiques témoignant des compétences didactiques, description des projets de recherche achevés, en cours et envisagés, exemplaires d’au maximum 3 livres publiés, copies ou tirés-à-part d’au maximum 5 contributions ou articles représentatifs de la recherche dans le domaine de la théologie morale), doivent être envoyées jusqu’au

15/03/2021

au Doyen de la Faculté de Théologie, Université de Fribourg, Avenue de l’Europe 20, CH-1700 Fribourg (avec une version PDF à l’adresse decanat-theol@unifr.ch, sauf les publications non disponibles sous format digital). En tant que signataire de la déclaration DORA, l’Université de Fribourg met l’accent sur une évaluation qualitative des résultats académiques.

Einstellungstermin:
01.02.2022

Adresse:
Faculté de Théologie Université de Fribourg Avenue de l’Europe 20 CH-1700 Fribourg

Weitere Informationen
Ordentliche Professur für Liturgiewissenschaft (100 %) zweisprachig (deutsch/französisch) ()
Institution:
Theologische Fakultät der Universität Freiburg/Schweiz

Bewerbungsfrist:
15.03.2021
Anforderungen:

version française
Die Theologische Fakultät der Universität Freiburg/Schweiz schreibt zum 1. August 2022 eine Stelle aus für

eine ordentliche Professur für Liturgiewissenschaft (100 %)
zweisprachig (deutsch/französisch)

Die Professur ist dem Departement für Praktische Theologie zugeordnet. Der Inhaberin/dem Inhaber der Professur  obliegt die Verantwortung für Lehre und Forschung im Fach Liturgiewissenschaft an der Theologischen Fakultät und eine führende Mitverantwortung im Institut für Liturgiewissenschaft.
Die Professur ist zweisprachig. Die Unterrichtssprachen sind Französisch und Deutsch. Die aktive Kenntnis beider Sprachen wird vorausgesetzt bzw. ist in kurzer Frist zu erwerben.
Voraussetzungen für die Bewerbung sind:

  • ein Doktorat in katholischer Theologie;
  • eine einschlägige Habilitation oder andere gleichwertige wissenschaftliche Leistungen in Liturgiewissenschaft;
  • die nötigen didaktischen Kompetenzen für die universitäre Lehre.

Erwartet werden:

  • eine gute Kenntnis der liturgischen Kulturen auf frankophoner und auf deutschsprachiger Seite;
  • die Bereitschaft zum aktiven Ausbau des Profils der Professur und des Instituts für Liturgiewissenschaft auf Basis bestehender wie zukünftiger Vernetzungen und Kooperationen in wissenschaftlichen und kirchlichen Kontexten (national wie international);
  • die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in der Selbstverwaltung der Fakultät und der Universität;
  • die Bereitschaft zur Wohnsitznahme in der Schweiz.

Die Universität Freiburg fördert eine ausgewogene Vertretung von Frauen und Männern.
Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Kopien der Zeugnisse, Publikationsliste und Exemplare der wichtigsten Publikationen in den Bereichen der Liturgiewissenschaft im Umfang von maximal drei Büchern und maximal fünf Artikeln, Dokumentation von Erfahrungen in Lehre und Forschung, Informationen über laufende Projekte, Nachweis hochschuldidaktischer Kompetenzen und Nachweis über Kompetenzen in liturgischer Praxis) sind bis zum

15.03.2021

zu senden an den Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg/Schweiz, Avenue de l’Europe 20, CH-1700 Fribourg (zusätzlich als pdf-Version an die Adresse decanat-theol@unifr.ch, ausgenommen der digital nicht zur Verfügung stehenden Publikationen). Als Unterzeichnerin der DORA-Deklaration legt die Universität Freiburg Wert auf eine qualitative Bewertung der akademischen Leistungen.
version française

Einstellungstermin:
01.08.2022

Adresse:
Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg/Schweiz Avenue de l’Europe 20 CH-1700 Fribourg

Weitere Informationen
Professeur-e ordinaire de théologie dogmatique (100%) ()
Institution:
Faculté de théologie catholique de l’Université de Fribourg/Suisse

Bewerbungsfrist:
15.03.2021
Anforderungen:

La Faculté de théologie catholique de l’Université de Fribourg/Suisse met au concours à partir
du 1er février ou 1er août 2022 un poste de

Professeur-e ordinaire de théologie dogmatique (100%)

Ce poste de professeur-e est rattaché au Département de sciences de la foi et de religions, philosophie. La personne titulaire du poste aura la responsabilité de l’enseignement et de la recherche en théologie dogmatique, spécialement dans les domaines de la théologie trinitaire et de la christologie. La personne titulaire du poste aura aussi une tâche d’enseignement de la théologie propédeutique, en collaboration avec l’autre professeur de théologie dogmatique.
Les candidat-e-s doivent être au moins en possession d’un doctorat en théologie dogmatique catholique ou d’un doctorat touchant expressément le domaine de la dogmatique catholique, justifier des publications académiques reconnues et avoir les compétences pédagogiques requises pour l’enseignement universitaire. En vue de la collaboration dans le département, dans la faculté et dans l’université, la connaissance au moins passive de la langue allemande est attendue. Une connaissance de la tradition dogmatique dominicaine est demandée.
Soucieuse de promouvoir une représentation équitable des femmes et des hommes, l’Université de Fribourg encourage vivement les candidatures féminines.
Les candidatures, accompagnées des documents usuels (lettre de motivation, curriculum vitae, diplômes, liste des publications, liste des activités académiques témoignant des compétences didactiques, description des projets de recherche achevés, en cours et envisagés, exemplaires d’au maximum 3 livres publiés, copies ou tirés-à-part d’au maximum 5 contributions ou articles représentatifs de la recherche dans le domaine de la théologie dogmatique), doivent être envoyées jusqu’au

15/03/2021

au Doyen de la Faculté de Théologie, Université de Fribourg, Avenue de l’Europe 20, CH-1700 Fribourg (avec une version PDF à l’adresse decanat-theol@unifr.ch, sauf les publications non disponibles sous format digital). En tant que signataire de la déclaration DORA, l’Université de Fribourg met l’accent sur une évaluation qualitative des résultats académiques.

Einstellungstermin:
01.02.2022

Adresse:
Doyen de la Faculté de Théologie Université de Fribourg Avenue de l’Europe 20 CH-1700 Fribourg

Weitere Informationen
Seite(n): 123Letzte