Meldung vom 13.05.2021

Publikumspreis 2021 der Salzburger Hochschulwochen
für junge Wissenschaftler*innen aller Disziplinen und Fachrichtungen

Im Rahmen der Salzburger Hochschulwoche 2021 zum Thema

WAS HÄLT UNS (NOCH) ZUSAMMEN? ÜBER VERBINDLICHKEIT UND FRAGMENTIERUNG

schreibt das Direktorium der SHW zum sechzehnten Mal den Publikumspreis für Wissenschaftskommunikation aus. Graduierte Wissenschaftler*innen aller Disziplinen und Fachrichtungen der Jahrgänge 1986 und jünger werden herzlich eingeladen, sich zu bewerben.

Die Salzburger Hochschulwochen sind die Sommeruniversität der Universität Salzburg und feiern in diesem Jahr ihr 90-jähriges Jubiläum. Die Veranstaltung findet vom 2. bis 8. August statt und widmet sich dem Generalthema "Was hält uns (noch) zusammen? Über Verbindlichkeit und Fragmentierung".

Die Veränderungen des letzten Jahres stellen uns vor massive Belastungsproben: Wir sind gefordert, große Herausforderungen zu bewältigen. Dabei werden manche Fragen, die bereits zuvor hochaktuell waren, in neuer Weise akut, ganz besonders jene nach gesellschaftlichem Zusammenhalt.
Tatsächlich sind die pandemiebedingten Umstellungen nicht nur Belastungsproben, sondern zugleich Zerreißproben oder verschärfen diese: für Politik und Kirchen, für individuelle Beziehungen, ganze Gesellschaften und die Weltgemeinschaft. Die Fragen liegen auf der Hand: Welche Tätigkeiten oder Institutionen sind systemrelevant, welche nicht – und wie lässt sich das fair bestimmen? Welche Gefahren verdichten sich hier für unsere Demokratien und wie lassen sie sich adressieren? Wie kann man Spaltungen abarbeiten – und wo sind Kompromisse nicht mehr sinnvoll? Lassen sich digital neue Bande in unsere gesellschaftlichen Texturen knüpfen oder bloß abgekapselte filter bubbles? Wie können wir es schaffen, neu Zuversicht, Leichtigkeit und Gemeinschaftssinn zu stiften? Und: Welche Rolle spielen dabei Religionen und Kirchen – und wie können diese produktiv mit ihrer eigenen Fragmentierung umgehen?
Fragen wie diese verlangen frische Stimmen, und zwar quer durch alle Wissenschaften. Genau solche wollen wir nach Salzburg einladen.

Weitere Informationen und Ausschreibungstext

Fristverlängerung bis 01. Juni 2021