Ausschreibung für Stipendien in Historischer Religionsforschung ()
Institution:
EU-ProjekResearch Infrastructure on Religious Studies (ReIReS)

Bewerbungsfrist:
17.02.2019
Anforderungen:

Das EU-Projekt “Research Infrastructure on Religious Studies” (ReIReS) bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit, zwei Wochen an einer von vierzehn europäischen Forschungsinstitutio-nen in Belgien, Bulgarien, Deutschland, Frankreich und Italien an einem Projekt der Historischen Religions-forschung zu arbeiten und die herausragenden Sammlungen und Bestände zu Judentum, Christentum und Islam zu nutzen. Bewerbungen sind willkommen bis zum 17.02.2019.
Für den zweiwöchigen Forschungsaufenthalt werden Reisekosten und Unterbringung übernommen. ReIReS bietet zudem die Möglichkeit des Austauschs mit Experten der zuständigen Institutionen, die das Projekt fachlich und praktisch unterstützen und alle relevanten Materialien und Daten zugänglich machen.
Die Projektresultate sollten in einer realistischen Zeitspanne in Open Access in einer anerkannten Fach-publikation (möglichst in ISI oder SCOPUS erfasst) veröffentlicht werden. Die Unterstützung des Projektes durch die EU sowie durch ReIReS‘ Transnational Access sollen bei der Veröffentlichung kenntlich sein.

Bewerbung
Alle Informationen und der Zugang zum Online-Bewerbungsformular unter:
https://reires.eu/call-for-proposals-tasc-and-taad/

Bewerbungsfrist
17.02.2019.

Über die Ausschreibung
Die Ausschreibung ist Teil des ReIReS-Programms „Transnational access to special collections and archival documents”, das gemeinsam von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Katholischen Univer-sität Leuven koordiniert wird. Es bietet Zugang zu umfangreichen materiellen und virtuellen Beständen in 14 Bibliotheken und Archiven mit bedeutenden Quellen zur Geschichte des Christentums, Judentums und Islam, die im Rahmen des Programms über die nationalen Grenzen hinweg neuen Nutzern offenstehen zur Erforschung historischer religiöser Entwicklungen und des interreligiösen und interkonfessionellen Dialogs.

Das ReIReS Trainingsprogramm gibt einen Überblick der Bestände, Quellen, Kompetenzen, Institutionen und Trainingsaktivitäten, welche das Konsortium Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bietet, und kann hier heruntergeladen werden.

Weitere Informationen unter: https://reires.eu/call-for-proposals-tasc-and-taad/

Einstellungstermin:


Adresse:


Weitere Informationen
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für Vollzeitbeschäftigung in Fundamentaltheologie und Theologische Ethik (TV-L 13)
Institution:
Institut für Katholische Theologie und ihre Didaktik, Martin-Luther-Universtität Halle-Wittenberg

Bewerbungsfrist:
15.02.2019
Anforderungen:

Voraussetzungen:

  • Studienabschluss (Diplom / Erste Staatsprüfung oder vergleichbarer Abschluss) im Fach Katholische Theologie
  • Ausgewiesene Expertise in den Teilgebieten Fundamentaltheologie und/oder Theologische Ethik sowie im Bereich der Systematischen Theologie

Arbeitsaufgaben:

  • Mitwirkung bei der Lehre gemäß LVVO im Bereich der Systematischen Theologie
  • Unterstützung des Arbeitsbereichs Systematische Theologie/Dogmatik in Forschung und Lehre
  • Organisation und Begleitung von wissenschaftlichen Projekten
  • Betreuung von Studierenden
  • Bereitschaft zur Mitarbeit im Bereich akademischer Selbstverwaltung
  • Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation ist gegeben

Reg.-Nr. 4-13649/18-H

Einstellungstermin:
01.04.2019

Adresse:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Philosophische Fakultät III – Erziehungswissenschaften,
Institut für Katholische Theologie und ihre Didaktik, ,
Frau Prof. Dr. Regina Radlbeck-Ossmann
06099 Halle


Weitere Informationen
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (PostDoc) (TVöD E13)
Institution:
Institut für Weltkirche und Mission

Bewerbungsfrist:
15.02.2019
Anforderungen:

Ihre Aufgaben:

• Wissenschaftliche Qualifizierung (Habilitation) im genannten Themenbereich
• Mitwirkung bei Forschung und Lehre des IWM
• Mitarbeit auf der operativen Ebene des Instituts (z.B. Durchführung von Veranstaltungen, Mitarbeit bei Publikationen, Öffentlichkeitsarbeit)

Ihr Profil:
• Promotion in Katholischer Theologie
• Eine sozialethische Schwerpunktsetzung ist wünschenswert
• Erfahrung in der Durchführung von universitären Lehrveranstaltungen und/oder der Bildungsarbeit in kirchlichen Einrichtungen
• Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke

Einstellungstermin:
01.03.2019

Adresse:
Phil.-Theol. Hochschule Sankt Georgen e. V.
Frau Ingrid Raab / Kollegsverwaltung
Offenbacher Landstraße 224
60599 Frankfurt a. M.
raab@sankt-georgen.de


Weitere Informationen
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (Postdoc) für Digitalisierung und Vernetzung in theologischer Forschung, Lehre und Transfer (A13/A14)
Institution:
Theologische Fakultät, KU Eichstätt-Ingolstadt

Bewerbungsfrist:
21.01.2019
Anforderungen:

An der Theologischen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) ist zum 01.03.2019 eine Vollzeitstelle als Wissenschaftliche Mitarbeiter/in (Postdoc) für Digitalisierung und Vernetzung in theologischer Forschung, Lehre und Transfer unbefristet zu besetzen. Der/die Stelleninhaber/-in soll im genannten Themenfeld eigenständige theologische Forschung und Lehre betreiben, die zur Profilbildung der Theologischen Fakultät im Bereich Digitalisierung sowie zum Aufbau und Ausbau des neuen „KU Zentrum Religion, Kirche, Gesellschaft im Wandel“ (ZRKG) beiträgt. Aufgaben sind unter anderem die konzeptionelle Entwicklung und Durchführung von digitalen Lehr- und Lernkonzepten in der Theologie im Sinne des Blended Learning sowie die Ausarbeitung und Implementierung von innovativen Lehrformaten und von Transfer- und Studiengangskonzepten nach Bedarf der Theologischen Fakultät und des ZRKG.

Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis möglich (zunächst Bes.Gr. A 13/A 14). Andernfalls ist die Einstellung in einem Arbeitnehmerbeschäftigungsverhältnis vorgesehen, dessen Vergütung sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages der Länder (TV-L) richtet. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.

Bewerbungsfrist ist der 21.01.2019. Eine detaillierte Stellenbeschreibung, die Einstellungsvoraussetzungen und Hinweise zum Bewerbungsverfahren entnehmen Sie bitte dem vollständigen Ausschreibungstext auf unserer Homepage unter www.ku.de/stellen.

Einstellungstermin:
01.03.2018

Adresse:


Weitere Informationen