Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (E13 TV-L)
Institution:
Lehrstuhl für Dogmatik (mit Quellenkunde des Mittelalters) der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg

Bewerbungsfrist:
15.05.2017
Anforderungen:

Am Lehrstuhl für Dogmatik (mit Quellenkunde des Mittelalters) der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine ganze Stelle als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Entgeltgruppe 13 TV-L)

befristet zunächst auf drei Jahre zu besetzen. Die Stelle ist dem Fachbereich der Dogmatik nicht der Quellenkunde des Mittelalters zugewiesen.

Aufgabengebiet:

  • eigene wissenschaftliche Forschung (Habilitation, evtl. auch Promotion)
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 4 Semesterwochenstunden
  • Unterstützung der Forschungsprojekte und Publikationsprojekte des Lehrstuhls
  • Übernahme administrativer Aufgaben
  • Betreuung von Studierenden

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Studium der Katholischen Theologie
  • abgeschlossene Promotion erwünscht
  • Habilitationsvorhaben erwünscht
  • vertiefte Kenntnisse in den Bereich der Systematischen Theologie (Religionsphilosophie, Fundamentaltheologie, Dogmatik)
  • Bereitschaft, sich mit dem Forschungsprofil des Lehrstuhls (geschichtstheologische und philosophiegeschichtliche Grundlagenforschung sowie theologische Zeitdiagnostik) zu identifizieren

Bitte bewerben Sie sich mit den relevanten Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 10315 bis spätestens 15.05.2017 in schriftlicher oder elektronischer Form.

Einstellungstermin:
nächstmöglicher Zeitpunkt

Adresse:
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Theologische Fakultät
AB Dogmatik
Prof. Dr. Karlheinz Ruhstorfer
79085 Freiburg

E-Mail: karlheinz.ruhstorfer@theol.uni-freiburg.de


Weitere Informationen
Lektoratsassistentin (m/w), 50% ()
Institution:
Deutsches Liturgisches Institut (Trier)

Bewerbungsfrist:
30.04.2017
Anforderungen:

Das Deutsche Liturgische Institut (Trier) sucht
für die Redaktion der liturgischen Bücher

eine Lektoratsassistentin (m/w), 50%.

Die Projektstelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt nach der KAVO für das Bistum Trier. Als Anstellungstermin ist der 1. Juni 2017 (ggf. nach Vereinbarung) vorgesehen.

Das Deutsche Liturgische Institut ist eine Arbeitsstelle der Deutschen Bischofskonferenz.
Die Redaktion der liturgischen Bücher für das deutsche Sprachgebiet hat hier ihren Sitz.

Die vorrangige Projektaufgabe besteht darin, in Absprache mit dem Referenten für die anstehenden Neuausgaben liturgischer Bücher (Lektionare, Ritualefaszikel) die Manuskripte nach inhaltlichen und formalen Vorgaben zu redigieren und die Satzherstellung und Drucklegung zu begleiten.

Erwartet werden:

  • ein abgeschlossenes Theologiestudium
  • fundierte Kenntnisse in Liturgiewissenschaft
  • praktische Erfahrungen im gottesdienstlichen Bereich
  • redaktionelle Fähigkeiten
  • Organisationstalent und Teambereitschaft

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird die persönliche Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen der katholischen Kirche erwartet.

Wir bieten einen funktional ausgestatteten Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeiten, eine ausgezeichnete Fachbibliothek, Begleitung und Unterstützung durch ein kollegiales Team sowie eine Zusatzversorgung bei der KZVK und weitere Sozialleistungen.

Die Projektstelle eignet sich besonders für Personen, die an einer liturgiewissenschaftlichen Dissertation oder Habilitationsschrift arbeiten.

Schriftliche Bewerbungen sind bis zum 30. April 2017 zu richten an den Leiter des Deutschen Liturgischen Instituts:
Dr. Marius Linnenborn,
Deutsches Liturgisches Institut, Weberbach 72A, 54290 Trier, E-Mail dli@liturgie.de.

Einstellungstermin:
01.06.2017

Adresse:
Dr. Marius Linnenborn,
Deutsches Liturgisches Institut
Weberbach 72A
54290 Trier
dli@liturgie.de


Weitere Informationen