Berufsperspektiven Theologie:
Karrierewege für Frauen in Theologie und Kirche entdecken

Erfurter DomErster Termin ist am Mittwoch, 29. November, weiter geht es dann am 24. Januar. Eingeladen sind Studentinnen aller Studiengänge der Fakultät und gern auch interessierte Teilnehmerinnen von außerhalb.

In seinem apostolischen Schreiben Evangelii Gaudium aus dem Jahr 2014 betont Papst Franziskus, dass Frauen in der Kirche dort präsent und beteiligt sein müssen, wo wichtige Entscheidungen getroffen werden. Was der Papst hier anspricht, ist in der Katholischen Kirche Deutschlands bereits an vielen Orten Wirklichkeit geworden. Frauen sind, wenn auch noch in geringer Zahl, Inhaberinnen von Leitungspositionen. Damit haben sich neue Berufsperspektiven und Karrierewege für Frauen, die ein Studium der Theologie absolvieren, aufgetan. Allerdings fehlt es meist an Informationen, was Frauen tun können, um sich für die Übernahme einer solchen Leitungsfunktion zu qualifizieren und welche konkreten Schritte sie im Blick auf eine Tätigkeit in kirchlichen Leitungspositionen unternehmen können. Eine solche Berufs- und Karriereplanung muss bereits während des Studiums beginnen, da sie eine kluge Wahl von Studiengängen und zusätzlicher Qualifikationen erfordert. Notwendig ist auch eine Vernetzung, die ebenfalls bereits während des Studiums beginnen sollte.

Die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt möchte deshalb im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Berufsperspektive Theologie“ im Wintersemester speziell ihren Studentinnen und weiblichen Studieninteressierten neue Berufsperspektiven und Karrierewege innerhalb der Katholischen Kirche aufzeigen und sie zu Schritten der eigenen Karriereplanung motivieren. Referentinnen aus Hochschule, Kirche und Interessenverbänden werden die Frage erörtern, welche beruflichen Perspektiven sich Frauen in der Katholischen Kirche bieten und dabei spannende Einblicke in ihre eigenen Lebens- und Karrierewege geben.

Termine:
Mittwoch, 29. November 2017 | 15-18 Uhr | Hörsaal Kiliani, Domstraße 10
Alexandra Schmitz (Hildegardis-Verein e.V., Bonn)
Prof. Dr. Hildegard König (TU Dresden; AGENDA – Forum katholischer Theologinnen e.V.)

Mittwoch, 24. Januar 2018 | 15-18 Uhr | Hörsaal Kiliani, Domstraße 10
Prof. Dr. Myriam Wijlens (Universität Erfurt)
Dr. Anne Rademacher (Bistum Erfurt)
Katja Wöhle (Bistum Görlitz)

Foto: KTHF Erfurt