Meldung vom 20.06.2018

Tag der Projekte im Zeichen der Nachwuchsforschung

Der Tag der Projekte ist ein Schaufenster, in dem die Fakultät ausstellt, was sich ganz aktuell in der Katholischen Theologie tut – und zwar im Blick auf die Studierenden, die ihre Examensarbeiten geschrieben haben und zeigen, wie breit das Spektrum der Themen ist, wie frisch die Zugänge sind, wie relevant die Theologie ist.

 

Der Kerngedanke des Tags der Projekte
Das Forum ist ein Gesprächsraum, der den Absolventinnen und Absolventen die Gelegenheit bietet, ihre sehr guten Abschlussarbeiten der Öffentlichkeit zu präsentieren. Beim Rundgang können Besucherinnen und Besucher sich informieren und für ihre eigenen Arbeiten motivieren und inspirieren lassen. Dabei wird der Bogen gespannt von einer sehr guten Bachelorarbeit zu einer noch besseren Masterarbeit – und schließlich zu der ernsthaften Erwägung ein eigenes Promotionsprojekt zu starten. So bringt der Tag der Projekte die Studierenden und Promovierenden sowie die Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer der Fakultät als Forschungsgemeinschaft zusammen und mit Vertretern aus Wissenschaft und Kirche sowie aus diversen theologischen Berufsfeldern ins Gespräch.

Zum Bericht der Katholisch Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum.